Nigeria

Länderinformationen

Komeptenzzentrum Nigeria
Nigeria zeichnet sich durch seine großen Rohstoffvorkommen und den durch die hohe Bevölkerungszahl äußerst attraktiven Binnenmarkt aus. Geschäftschancen für deutsche Unternehmen bestehen vor allem im Öl- und Gasbereich, aber durch eine hohe Nachfrage nach Konsumgütern sowie nach Investitionsgütern für Industrieprojekte und Infrastrukturinvestitionen auch in anderen Branchen.
Wir bieten Ihnen Beratung und Unterstützung beim Aufbau von Wirtschaftskontakten nach Nigeria. Näheres finden Sie unter IHK & AHK Serviceleistungen.

Aktuelle Meldungen & Veranstaltungen

Aktuelle Meldungen zur Wirtschaft Nigeria finden Sie auf der Website Portal.Afrika, die gemeinsam von Germany Trade & Invest und der AHK Südliches Afrika betrieben wird. Portal.Afrika betrachtet die wichtigsten Branchen der einzelnen Länder in Subsahara-Afrika, liefert Marktprognosen und detaillierte Fakten über Projekte und Ausschreibungen, informiert über Veranstaltungen sowie über wirtschaftliche Hintergründe.
Tagesaktuelle Meldungen zu Wirtschaft, Politik und Weiterem auf Englisch liefern The Economist sowie nigerianische Internetportale und Zeitung wie The Guardian, Nigerian Tribune, Nigeriaworld, Tell Magazine, This Day und Vanguard.
In der IXPOS-Veranstaltungsdatenbank finden Sie Informationsveranstaltungen und Seminare zum Zielmarkt Nigeria. Weitere Subsahara-Afrika-Veranstaltungen stellt der IHK Blog Subsahara-Afrika zusammen

Grundlegende Wirtschaftsinformationen

Grundlegende Informationen zur wirtschaftlichen Lage in Nigeria stellt das Auswärtige Amt auf seiner Seite bereit.
Weiterführende Informationen zum Wirtschaftsklima und einzelnen Branchen stellt Germany Trade & Invest bereit:
Die Publikation Marktchancen in Afrika 2015 – Potenziale für den deutschen Mittelstand des Afrika-Vereins der deutschen Wirtschaft beleuchtet darüber hinaus die besonderen Chancen für KMU.

Die Weltbank stellt zusätzlich umfassende Informationen und Statistiken zu Nigeria auf Englisch bereit.
Umfassende Informationen zu Geschäftspraktiken in Bezug auf Unternehmensgründung, Durchsetzung vertraglicher Ansprüche und vielen anderen Themen liefert der Doing Business Report in englischer Sprache.
Einen Überblick über das politische System des Landes, Finanzierungsmöglichkeiten und vieles mehr geben auch die Country Commercial Guides der amerikanischen Botschaft.

Business Guide Nigeria

Für Erfolg auf dem nigerianischen Markt ist das Verständnis für die Normen und Verhaltensweisen der lokalen Geschäftspartner unerlässlich. Unser Business Guide Nigeria liefert Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Kulturstandards und ihre Bedeutung für das Geschäftsleben.
Der IHK-Blog Subsahara-Afrika hat darüber hinaus einen Praxisratgeber Interkulturell kompetent unterwegs in Subsahara-Afrika – Kulturprofil Nigeria sowie eine Gegenüberstellung der relevanten Kulturstandards und -dimensionen im deutsch-nigerianischen Vergleich erstellt.

Einreisebestimmungen und Sicherheitshinweise

Aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise zu Nigeria liefert das Auswärtige Amt.

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Nigeria ein gültiges Visum. Es wird grundsätzlich kein Visum bei der Einreise erteilt. Kurzzeit-Geschäfts-, Besuchs- oder Touristenvisa berechtigen nicht zur Aufnahme einer Erwerbstätigkeit.
Visa können Sie bei der Nigerianischen Botschaft in Berlin oder dem Generalkonsulat von Nigeria in Frankfurt am Main beantragen. Auf der Homepage finden Sie auch konkrete Informationen zur Visa-Beantragung und weitergehende Informationen zu den Einreisebestimmungen. Bitte stellen Sie Fragen zu den Einreisebestimmungen direkt hier, da Sie nur dort eine rechtsverbindliche Auskunft erhalten.

Gegenstände des persönlichen Bedarfs können Sie bei Geschäftsreisen problemlos ein- und ausführen. Die Ein- und Ausfuhr von Nairabeträgen über 10.000 N (ca. 100 Euro) ist anmeldepflichtig.

Erste Ansprechpartner für deutsche Unternehmen

Eine Liste mit den wichtigsten Ansprechpartnern für deutsche Unternehmen in Nigeria und Deutschland finden Sie unter "Weiter Informationen".

Berufsbildungspartnerschaft Nigeria

Seit Dezember 2012 unterhält die IHK Gießen-Friedberg eine Berufsbildungspartnerschaft (BBP) mit Institutionen der verfassten Wirtschaft in Nigeria. Hierbei werden Elemente der deutschen dualen Berufsausbildung in das nigerianische System transferiert.

Weiteres hierzu finden Sie unter Berufsbildungspartnerschaft_Nigeria.
Möchten Sie mehr zu Nigeria erfahren?
  • Unter Einfuhrverfahren & Zoll finden Sie die wichtigsten Informationen.
  • Einen ersten Überblick zur Unternehmensbesteuerung und zum Markteinstieg aus rechtlicher Perspektive haben wir für Sie unter Steuern & Recht zusammengestellt.
  • Alles rund um das Thema Geschäftspartnersuche, Messen sowie zur Beurteilung der Seriosität von Geschäftsanfragen finden Sie unter Geschäftspartnervermittlung.
  • Weiterhin finden Sie hier öffentliche Ausschreibungen und Entwicklungsprojekte. Einen Überblick über unsere Dienstleistungen erhalten Sie unter IHK & AHK Serviceleistungen.